Wir ebnen Wege.

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V.

Der führende Logistik-Verband in NRW.

Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL) ist der führende Unternehmer- und Arbeitgeberverband für Transport, Logistik, Spedition, Möbelspedition und Entsorgung in NRW. Wir vertreten rund 2.000 Mitgliedsfirmen, die über 180.000 Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.

Mit großem Engagement bringen wir uns für Sie auf allen politischen Ebenen ein.

Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder auf allen politischen Ebenen - in Düsseldorf, Berlin und Brüssel. Unsere maßgeblichen politischen Ziele sind eine praxisorientierte Gesetzgebung, verbesserte verkehrspolitische Rahmenbedingungen und ein vernünftiger staatlicher Kostenrahmen.

Topaktuelle Informationen und unternehmensindividueller Service.

Wir garantieren Ihnen qualifizierte Auskünfte und individuelle Beratung. Angefangen bei ganz alltäglichen Fragen zum nationalen und internationalen Güterkraftverkehr bis hin zu komplexen Fragestellungen der betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Unternehmenssteuerung. Unser Team aus Logistikexperten, verbandseigenen Unternehmensberatern und Juristen steht Ihnen als vertraulicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Unternehmerforen und Netzwerk.

Wir bieten in unseren zahlreichen Arbeitskreisen, Informationsveranstaltungen, Stammtischen und Podiumsdiskussionen ebenso Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und eine Basis für gute Geschäftskontakte.

Lehrstellenbörse

Sind Sie auf der Suche nach einer passenden Ausbildungsstelle in Ihrer Nähe? Dann nutzen Sie doch einfach unsere „VVWL-Lehrstellenbörse”.

Vorteile einer Mitgliedschaft - Testimonials

Aktuelles

Veranstaltungen

Hintergrund

Ausbilderinnen und Ausbilder, die Unterrichte im Sinne des § 2 Abs. 2 und des § 4 Abs. 2 BKrFQV durchführen, haben ihre Kenntnisse regelmäßig durch eine Fortbildung (24 Stunden à 60 min.), die alle Gebiete (Kenntnisbereiche 1-3) erfassen soll, die für diese berufliche Tätigkeit des Ausbilders, bzw. der Ausbilderin von Bedeutung sind, zu aktualisieren.

Sie ist spätestens alle 4 Jahre zu absolvieren.

Der Unterricht im Sinne des § 2 Abs. 2 und des § 4 Abs. 2 darf nicht von Ausbildern bzw. Ausbilderinnen, die sich nicht regelmäßig fortbilden, durchgeführt werden.

Zielgruppe

Alle Personen die mit der Unterrichtung und Überwachung der Berufskraftfahrerqualifikation im Sinne des § 8 BKrFQV zu tun haben. (z.B. Ausbilderinnen und Ausbilder, Trainerinnen und Trainer, Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer, Prüferinnen und Prüfer)

und Trainer, Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer, Prüferinnen und Prüfer)

Themenübersicht

1. Tag Kenntnisbereich 2    - „Schwerpunkt Fahrpersonalrecht und Fahrtenschreiber (auch intelligente Fahrtenschreiber)“

2. Tag Kenntnisbereich 1    - „Schwerpunkt Ladungssicherung“

3. Tag Kenntnisbereich 3    - „Schwerpunkt Methodik, Didaktik und Stress“

Referenten

Immanuel Noske   - Dipl.-Verwaltungswirt (FH), beurkundeter und freier Sachverständiger des europäischen Fahrpersonalrechts, geprüfter IHK Verkehrsleiter

Holger Lemmer     - Dipl.-Verwaltungswirt (FH), beurkundeter und freier Sachverständiger, Ladungssicherung  

Michelé Schmidt   - Dipl.-Pädagogin

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Anlage.

 

Termin übernehmen

BVWL-Train the Trainer-§8 BKrFQV-012019

„NRW: Logistik- und Industrieperspektiven 2019 Plus“ – das ist das Leitthema des traditionellen Jahresauftaktes vom Kompetenznetz Logistik.NRW (Nachfolger des Logistikcluster NRW) und Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V. (VVWL) am 1. Februar 2019, 10.00 Uhr (Eintreffen und Kaffee ab 09.15 Uhr). Partner der Veranstaltung und Gastgeber ist in diesem Jahr unser Clustermitglied, die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen zu Münster. Den Hauptvortrag hält Herr Michael Gerling, Geschäftsführer des Handelsforschungsinstitutes EHI aus Köln, dem führenden Think-Tank des Handels in NRW. Sein Thema: „Handelsstandort NRW – Perspektiven und Herausforderungen in Zeiten der Digitalisierung“. Zu den rund 800 Mitgliedern des EHI zählen internationale Handelsunternehmen und deren Branchenverbände, Hersteller von Konsum- und Investitionsgütern und verschiedene Dienstleister. Das EHI kooperiert mit den international wichtigsten Instituten und Verbänden des Handels.

Für das Land Nordrhein-Westfalen referiert Christoph Dammermann, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innnovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, zu: „Wirtschaft und Logistik in NRW – Wandel durch Digitalisierung“. Zudem überreicht der Staatssekretär die Preise des Ideenwettbewerbs „LogistiKids“ für Kindergärten und Grundschulen. Peter Abelmann, Manager des Kompetenznetzes Logistik.NRW und Prokurist der SCI Verkehr GmbH, stellt die Ergebnisse des SCI-Logistik-Barometers NRW mit den Einschätzungen zu Entwicklungen und Trends in Transport und Logistik im Jahr 2019 vor.

Zudem besteht reichlich Gelegenheit zum Netzwerken, u. a. beim anschließenden Mittagsimbiss. Programm und Antwortbogen finden Sie in der Anlage. Wir möchten Sie hiermit sehr herzlich zu dieser Veranstaltung einladen und würden uns über Ihr Kommen sehr freuen. Bitte teilen Sie uns bis zum 21. Januar 2019 verbindlich mit, ob Sie teilnehmen werden. Ihre Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Bitte beachten Sie: Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht!

Termin übernehmen

Flyer 2019
Antwort Jahresauftakt 2019

Das Kompetenznetz Logistik.NRW, der Handelsverband NRW e.V. und der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e.V. (VVWL) laden am 27. Februar 2019 vormittags zum zehnten Mal zum NetzwerkForum HandelsLogistik (ehemals BranchenForum) ein. Die Veranstaltung findet auch dieses Mal mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation und Digitalisierung des Landes Nordrhein-Westfalen statt. Oberthema des Forums ist: „Fachkräfte-Strategien und Automatisierung in Handel und Logistik“. Veranstaltungsort ist ab 13.30 Uhr (Eintreffen, Imbiss ab 12.30 Uhr) das Heinrich von Kleist-Forum in Hamm/Westf.

Dr. Thomas Ruthekolck, Operations Director Europe, AO Deutschland Ltd. berichtet zu „Personal- und Fachkräfte-Strategien im digitalen Handel“. Die britische AO ist einer der großen Online-Händler für Haushaltsgeräte, auch in Deutschland. Andreas Kruse, Director Business Development Logistics & Packaging, EHI Retail Institute, trägt vor zu “Interaktionen Mensch – Robotik in der Handelslogistik“. Markus Walke, Director, Business Organisation D A CH, DSV Road GmbH führt aus zu „Personal- und Fachkräfte-Strategien in der Logistik“.

In einer Runde Podium und Publikum wird unter anderem diskutiert über „Handelslogistik 2019 plus - Chancen und Grenzen durch Innovation und Fachkräfte“. Teilnehmer sind bereits Gerhard Kunkel, Bereichsleiter Outbound Logistics, Fressnapf Logistik GmbH, Dr. Thomas Ruthekolck, AO Deutschland Ltd., Andreas Kruse, EHI Retail Institute und Markus Walke, DSV Road GmbH.

Programm und Anmeldeformular finden Sie im Anhang.

Ihre Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht.

Termin übernehmen

10. NetzwerkForum Handelslogistik am 27.02.19 - Programm
10. NetzwerkForum HandelsLogistik am 27.02.19 - Antwortformular

Nach der erfolgreichen Premiere unserer Teamleiterschulung im vergangenen Jahr können wir nun auf vielfachen Wunsch unserer Mitglieder in Zusammenarbeit mit unserem Bildungswerk Verkehr Wirtschaft Logistik (BVWL) NRW e.V. dieses Zwei-Tages-Seminar für Teamleiter im Raum Ostwestfalen anbieten.

Dieses Seminar eignet sich sowohl für aktuelle als auch für zukünftige Teamleiter. Nutzen Sie also die Chance und fördern Sie Ihre Führungskräfte mit einer fachlichen und persönlichen Weiterbildung!

Die folgenden Inhalte werden in der Teamleiterschulung vom Referenten Tobias Gogol behandelt:

  • Umgang mit Kunden, ihren Wünschen und Anforderungen
  • Kundenbedürfnisse erkennen und Lösungsmöglichkeiten unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten anbieten
  • Verhalten im Schadensfall
  • Einführung in die wesentlichen branchenspezifischen Arbeitspapiere und deren korrekte Handhabung, Auswirkungen eines fehlerhaften Umgangs
  • Grundlagenlagenwissen zum Haftungs- und Versicherungsrecht und Einführung in das Frachtführerpfandrecht
  • Kompetenzen und Verantwortungsbereiche des Teamleiters
  • Grundregeln der Teamleitung und Ablauforganisation (Zeit und Effizienz)
  • Bedeutung der innerbetrieblichen Kommunikation
  • Leitsätze zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung eines Umzugs
  • Neue Mitarbeiter anleiten, motivieren und zu Leistungsträgern weiterentwickeln

Wir werden dieses Seminar am Montag, 11.03.2019 und am Dienstag, 12.03.2019 jeweils von 8.00 bis ca. 15.30 Uhr in den Räumlichkeiten unseres Bildungswerkes (Rembrandtstr. 1-3, 33649 Bielefeld) durchführen.

Der Vorzugspreis für dieses Seminar beträgt letztmalig 349,00 € pro Teilnehmer (MWSt.-frei) und beinhaltet das Lehrmaterial sowie die Verpflegung während der Schulung.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, daher melden Sie Ihre Mitarbeiter noch heute an! Die Anmeldeunterlagen finden Sie im Anhang.

Termin übernehmen

Teamleiterschulung - Seminarbeschreibung
Teamleiterschulung - Anmeldung

wir möchten wir Sie zum nächsten NetzwerkForum Industrie 4.0 und Logistik einladen:

NetzwerkForum Industrie 4.0 und Logistik

Am 21. März 2019 ab 13.00 Uhr

Phoenix Lounge Dortmund

Felicitasstraße 7

44263 Dortmund*

*Bitte nutzen Sie die Parkmöglichkeiten hinter dem Gebäude.

Schirmherr unserer Veranstaltung wird unser Mitglied, die InterLog Management GmbH sein. Das Unternehmen ist auf Beratungsdienstleistungen im Umfeld der operativen Logistik spezialisiert. Auch bei der Durchführung und Umsetzung eigener, bereits bestehender Konzepte ist InterLog Management der richtige Partner. Zum NetzwerkForum Industrie 4.0 und Logistik wird Herr Eric Gastel, Geschäftsführender Gesellschafter der InterLog Management GmbH, in seinem Vortrag das Thema Digitalisierung & Industrialisierung 4.0 am Beispiel eines Produktionsbetriebes aufgreifen. 

Es erwarten Sie außerdem spannende Vorträge der CGI Deutschland Ltd. & Co. KG, der active logistics sowie der LB Business Development GmbH. 

Wie gewohnt bieten wir Ihnen während unserer Veranstaltung die Möglichkeit zum Netzwerken und der Diskussion mit den Referenten.  

Bitte teilen Sie uns auf dem beigefügten Antwortbogen bis zum 14. März 2019 mit, ob wir Sie am 21. März 2019 in Dortmund begrüßen dürfen. Ihre Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung an s.boelke@logit-club.de (oder per Fax) möglich. Bitte beachten Sie, dass wir die Anmeldungen nicht bestätigen. 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. 

Termin übernehmen

NetzwerkForum_Industrie4.0 am 21.03.19 in Dortmund - Anmeldeformular
NetzwerkForum_Industrie4.0 am 21.03.19 in Dortmund - Programm

LogistikCluster NRW

Für das LogistikCluster NRW hat sich der LOG-IT Club e.V. als Trägerverein mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW zusammengeschlossen. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW sowie der EU. Das LogistikCluster NRW ist Teil der NRW-Clusterpolitik unter der Dachmarke Exzellenz.NRW und im Leitmarkt Mobilität und Logistik angesiedelt. Ziel ist es, die Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und eine aktive Logistik-Community in NRW zu bilden. Dazu werden vielfältige Aktivitäten durch das Clustermanagement Logistik umgesetzt. Eine aktive Teilnahme an dem Netzwerk ist durch die Mitgliedschaft im LOG-IT Club e.V. möglich, derzeit sind schon über 220 Unternehmen und Institutionen aktiv als Mitglieder dabei.

Zusammengefasst ist das Kernziel der Clusteraktivitäten, alle Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und NRW zum Logistikstandort Nr.1 in Europa weiter zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.logit-club.de

EFRE Förderhinweis EFRE NRW 2014-2020

UnternehmensBeratung

Die UnternehmensBeratung im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e. V. unterstützt Sie u. a. in betriebswirtschaftlichen oder organisatorischen Fragestellungen wie z. B. Fahrzeugkostenrechnung, Externes Controlling, Analyse des Workflows oder Unternehmensnachfolge. Unsere Kunden sind vorwiegend klein- und mittelständisch strukturierte Unternehmen aus der Transport-, Speditions- und Logistikbranche. Wir beraten bedarfsgerecht und praxisorientiert. Eine Beratung darf nicht nur als Einmalmaßnahme gesehen werden. Positive Signale verlieren ihre Wirkung, wenn nicht nachhaltig gearbeitet wird. Gerne begleiten wir Sie,  um die notwendigen Schritte umzusetzen.

Geschäftsstellen

Münster
Haferlandweg 8
48155 Münster
+49 (0) 251 6061-0
+49 (0) 251 6061-414
verband@vvwl.de
Düsseldorf
Oerschbachstraße 152
40591 Düsseldorf
+49 (0) 211 7347-80
+49 (0) 211 7347-831
duesseldorf@vvwl.de

Mitgliedschaften

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.
Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V.
Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.
Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.

Besuchen Sie uns!

twitter