Wir ebnen Wege.

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V.

Wir ebnen Wege.

Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL) ist der führende Unternehmer- und Arbeitgeberverband für Transport, Logistik, Spedition, Möbelspedition und Entsorgung in NRW. Wir vertreten rund 2.000 Mitgliedsfirmen, die über 180.000 Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.

Mit großem Engagement bringen wir uns für Sie auf allen politischen Ebenen ein.

Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder auf allen politischen Ebenen - in Düsseldorf, Berlin und Brüssel. Unsere maßgeblichen politischen Ziele sind eine praxisorientierte Gesetzgebung, verbesserte verkehrspolitische Rahmenbedingungen und ein vernünftiger staatlicher Kostenrahmen.

Topaktuelle Informationen und unternehmensindividueller Service.

Wir garantieren Ihnen qualifizierte Auskünfte und individuelle Beratung. Angefangen bei ganz alltäglichen Fragen zum nationalen und internationalen Güterkraftverkehr bis hin zu komplexen Fragestellungen der betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Unternehmenssteuerung. Unser Team aus Logistikexperten, verbandseigenen Unternehmensberatern und Juristen steht Ihnen als vertraulicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Unternehmerforen und Netzwerk.

Wir bieten in unseren zahlreichen Arbeitskreisen, Informationsveranstaltungen, Stammtischen und Podiumsdiskussionen ebenso Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und eine Basis für gute Geschäftskontakte.

Verbandszeitschrift

Was ist eigentlich Logistik?

Lehrstellenbörse

Sind Sie auf der Suche nach einer passenden Ausbildungsstelle in Ihrer Nähe? Dann nutzen Sie doch einfach unsere „VVWL-Lehrstellenbörse”.

Vorteile einer Mitgliedschaft - Testimonials

Aktuelles

Veranstaltungen

Neben den anstehenden Wahlen der Delegierten des Landesverbandes Möbelspedition und Logistik für die kommende Wahlperiode 2017 - 2021 (bis zu 60) bieten wir ein interessantes Programm mit Gelegenheiten zum Netzwerken ab 12.30 Uhr beim Mittagsimbiss. Spannende Themen und Vorträge von Hubertus Goldkuhle (Leiter Verbändebetreuung Nutzfahrzeuge TE/SGP, Mercedes-Benz Vertrieb und Services Deutschland, Daimler AG) und RAin Sue Ann Becker (Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.) stehen auf dem Programm.

Termin übernehmen

170516 Mitgliederversammlung Möbelspedition - Einladung
170516 Mitgliederversammlung Möbelspedition - Tagesordnung
170516 Mitgliederversammlung Möbelspedition - Anmeldung

Zum 17. Mal ist das BranchenForum Stahl von Logistikcluster NRW und Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL) am 17. Mai 2017 der Treffpunkt der Logistik-Entscheider aus der Stahlindustrie, dem Stahlhandel und der Stahllogistik-Dienstleistungsbranche.

Das Leitthema des BranchenForums Stahl 2017 lautet: „Stahl in Europa 2017Plus: Zukunftsperspektiven und Digitalisierung“.

Dr. Martin Theuringer, Leiter Geschäftsfeld Wirtschaft und Märkte, Wirtschaftsvereinigung Stahl e.V., wird wie all die Jahre zuvor zur aktuellen Stahlkonjunktur 2017/18 berichten. Dr. Jörn Quitzau, Senior Economist und Leiter Wirtschaftstrends der Berenberg Bank, Joh. Berenberg, Gossler & Co.KG, trägt vor zum Thema „Europäische Stahlindustrie – Quo Vadis?“. In einer anschließenden Podiumsrunde geht es um die „Märkte und Zukunft des Stahls in Europa“. Hier diskutieren unter anderem Dr.-Ing. Sebastian Bross, Geschäftsführer Vertrieb und Logistik der Salzgitter Flachstahl GmbH, Karsten Lork, Mitglied des Vorstandes Klöckner & Co. SE, und Rolf Bennemann, Niederlassungsleiter Stute Logistics (AG & Co.) KG. Zudem werden Trends auf den Stahlmärkten und in der Distribution in Europa behandelt, insbesondere die Digitalisierung in Stahlbranche, Stahllogistik und Schwerlastverkehr. Im Schwerlastverkehr steht unter anderem das digitalisierte Genehmigungsverfahren in den Niederlanden im Fokus.

Weitere Referenten und Podiumsteilnehmern des BranchenForums Stahl 2017 sind: Dirk M. Müller, Geschäftsführer Rheinkraft International GmbH, Jörg Reißing, Abteilung III Straßeninfrastruktur und Straßenverkehr, Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen und ein/e Vertreter/in des Rijksdienst vor het Wegverkeer, Niederlande. Die Veranstaltung findet am 17. Mai 2017 im Kongresszentrum Dortmund / Mercure Hotel Westfalenhallen in Dortmund statt. Anmeldungen sind bereits jetzt mit beigefügtem Anmeldebogen möglich. Kontakt: Sabine Smania, Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e.V., Tel.: 0251/6061-458; eul@vvwl.de

Bitte beachten Sie: eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht!

 

Wir weisen darauf hin, dass Ihre Kontaktdaten zumindest in Teilen im Teilnehmerverzeichnis veröffentlicht und Fotos der Veranstaltung für Cluster- und Verbandszwecke genutzt werden können.

Termin übernehmen

Anmeldeformular 17. BranchenForum Stahl 17.05.2017
Flyer 17. BranchenForum Stahl 17.05.2017

Das 9. BranchenForum SchifffahrtHafenLogistik.NRW am 13.06.2017 steht unter dem Oberthema „Maritime Logistik 4.0 – Unternehmen und Geschäftsmodelle der Zukunft“.

Auf dem Forum werden der CEO Germany and President Central and Eastern Europe Region, Kühne + Nagel (AG & Co.) KG - Dr. Hansjörg Rodi -, der Vorsitzende der Geschäftsführung von Imperial Logistics International B.V. & Co. KG - Carsten Taucke -, und Michael Wax, Mitgründer und CCO FreightHub GmbH, vortragen.

In einer anschließenden Podiumsrunde wird es um „Digitalisierung und Industrie 4.0 – Praktische Auswirkungen auf Märkte, Geschäftsmodelle und Beschäftigung in der Maritimen Logistik“ gehen. Den Diskussionsimpuls liefert Ralf Düster, Geschäftsführender Gesellschafter der Setlog GmbH. An der späteren Diskussion unter Moderation von Michael Cordes, Redakteur der VerkehrsRundschau, beteiligen sich Dr. Dieter Lindenblatt, Repräsentant des Hafens Antwerpen, Axel Götze-Rohen, Geschäftsführer Bargelink GmbH, Sebastian Schambach, Projektleiter Transportation Sector Oliver Wyman GmbH und Kristin Kahl, Leiterin Abteilung New Business and Digitalization Contargo GmbH & Co. KG.

Kontakt: Renate Kuckels, VVWL NRW e.V., Telefon: 0211 7347-891, E-Mail: kuckels@vvwl.de

Bitte beachten Sie: eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht!

 

Wir weisen darauf hin, dass Ihre Kontaktdaten zumindest in Teilen im Teilnehmerverzeichnis veröffentlicht und Fotos der Veranstaltung für Cluster- und Verbandszwecke genutzt werden können.

Termin übernehmen

Einladung BranchenForum SchifffahrtHafenLogistik 13.06.2017
Programm BranchenForum SchifffahrtHafenLogistik 13.06.2017
Anmeldung BranchenForum SchiffahrtHafenLogistik 13.06.2017

LogistikCluster NRW

Für das LogistikCluster NRW hat sich der LOG-IT Club e.V. als Trägerverein mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW zusammengeschlossen. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW sowie der EU. Das LogistikCluster NRW ist Teil der NRW-Clusterpolitik unter der Dachmarke Exzellenz.NRW und im Leitmarkt Mobilität und Logistik angesiedelt. Ziel ist es, die Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und eine aktive Logistik-Community in NRW zu bilden. Dazu werden vielfältige Aktivitäten durch das Clustermanagement Logistik umgesetzt. Eine aktive Teilnahme an dem Netzwerk ist durch die Mitgliedschaft im LOG-IT Club e.V. möglich, derzeit sind schon über 220 Unternehmen und Institutionen aktiv als Mitglieder dabei.

Zusammengefasst ist das Kernziel der Clusteraktivitäten, alle Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und NRW zum Logistikstandort Nr.1 in Europa weiter zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.logit-club.de

EFRE Förderhinweis EFRE NRW 2014-2020

UnternehmensBeratung

Die UnternehmensBeratung im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e. V. unterstützt Sie u. a. in betriebswirtschaftlichen oder organisatorischen Fragestellungen wie z. B. Fahrzeugkostenrechnung, Externes Controlling, Analyse des Workflows oder Unternehmensnachfolge. Unsere Kunden sind vorwiegend klein- und mittelständisch strukturierte Unternehmen aus der Transport-, Speditions- und Logistikbranche. Wir beraten bedarfsgerecht und praxisorientiert. Eine Beratung darf nicht nur als Einmalmaßnahme gesehen werden. Positive Signale verlieren ihre Wirkung, wenn nicht nachhaltig gearbeitet wird. Gerne begleiten wir Sie,  um die notwendigen Schritte umzusetzen.

Geschäftsstellen

Münster
Haferlandweg 8
48155 Münster
+49 (0) 251 6061-0
+49 (0) 251 6061-414
verband@vvwl.de
Düsseldorf
Oerschbachstraße 152
40591 Düsseldorf
+49 (0) 211 7347-80
+49 (0) 211 7347-831
duesseldorf@vvwl.de

Mitgliedschaften

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.
Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V.
Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.
Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.

Besuchen Sie uns!

youtube
facebook
twitter