Wir ebnen Wege.

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V.

Wir ebnen Wege.

Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL) ist der führende Unternehmer- und Arbeitgeberverband für Transport, Logistik, Spedition, Möbelspedition und Entsorgung in NRW. Wir vertreten rund 2.000 Mitgliedsfirmen, die über 180.000 Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.

Mit großem Engagement bringen wir uns für Sie auf allen politischen Ebenen ein.

Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder auf allen politischen Ebenen - in Düsseldorf, Berlin und Brüssel. Unsere maßgeblichen politischen Ziele sind eine praxisorientierte Gesetzgebung, verbesserte verkehrspolitische Rahmenbedingungen und ein vernünftiger staatlicher Kostenrahmen.

Topaktuelle Informationen und unternehmensindividueller Service.

Wir garantieren Ihnen qualifizierte Auskünfte und individuelle Beratung. Angefangen bei ganz alltäglichen Fragen zum nationalen und internationalen Güterkraftverkehr bis hin zu komplexen Fragestellungen der betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Unternehmenssteuerung. Unser Team aus Logistikexperten, verbandseigenen Unternehmensberatern und Juristen steht Ihnen als vertraulicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Unternehmerforen und Netzwerk.

Wir bieten in unseren zahlreichen Arbeitskreisen, Informationsveranstaltungen, Stammtischen und Podiumsdiskussionen ebenso Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und eine Basis für gute Geschäftskontakte.

Verbandszeitschrift

Was ist eigentlich Logistik?

Lehrstellenbörse

Sind Sie auf der Suche nach einer passenden Ausbildungsstelle in Ihrer Nähe? Dann nutzen Sie doch einfach unsere „VVWL-Lehrstellenbörse”.

Vorteile einer Mitgliedschaft - Testimonials

Aktuelles

Veranstaltungen

Das 57. "Jungseniorentreffen" unseres Landesverbandes Möbelspedition und Logistik Nordrhein-Westfalen findet am Samstag, den 25.11.2017 in Bielefeld
auf Einladung der Firma Krichler Umzugs-Logistik GmbH statt. Im fachlichen Teil gibt es eine Fishbowl-Diskussionsrunde zum Thema "Wie gehen wir mit dem Fachkräftemangel um? …und was sollte unser Verband tun?. Den geselligen Abschluss findet die Veranstaltung mit einem Gang über den Bielefelder Weihnachtsmarkt und einem gemeinsamen Abendessem im Restaurant Bernstein.

Termin übernehmen

Einladung 57. Jungseniorentreffen
Anmeldung 57. Jungseniorentreffen

Mit Veröffentlichung der “Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ (AwSV) werden technische Anforderungen an Anlagen, in denen mit wassergefährdenden Stoffen umgegangen wird, zukünftig bundeseinheitlich geregelt. Bislang galt für Betrieb und Errichtung der Anlagen individuelles Länderrecht (VAwS). Damit kann es zu neuen, beziehungsweise veränderten Vorgaben kommen.

Betroffen sind hiervon auch Stückgutumschlag- und Lageranlagen. Auf Speditionen können als Anlagenbetreiber je nach Standort zukünftig schärfere, unter Umständen aber auch weniger strenge Vorgaben zukommen. Auch bereits bestehende Anlagen werden einbezogen; erfüllen sie die neuen Anforderungen nicht, müssen sie ggfs. nachgerüstet werden. Grundsätzlich besteht zwar ein Bestandsschutz, aber insbesondere bei baulichen Veränderungen sind die neuen AwSV anzuwenden. 

Was bedeutet all das für die Betreiber von speditionellen Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen in Nordrhein-Westfalen?

Ihre Fragen soll die Informationsveranstaltung am 28.11.2017 klären. Die Tagesordnung und ein Anmeldeformular sind als Anlage beigefügt.

Termin übernehmen

Infoveranstaltung wassergefährdende Stoffe - Einladung und Tagesordnung
Infoveranstaltung wassergefährdende Stoffe - Anmeldung

Die Logistikbranche hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Treiber der Entwicklung von Gewerbe-und Industriestandorten entwickelt. Der seit Jahren anhaltende Trend zu neuen Logistikimmobilien wird nach Expertenmeinung auch in den kommenden Jahren anhalten. Getrieben wird die Entwicklung durch den ständigen Erneuerungsbedarf im Bestand als auch durch die Ansiedlung neuer Distributionsgeschäfte durch die Kommunen und Regionen in NRW.

In verschiedenen Regionen Nordrhein-Westfalens ist die Flächenverfügbarkeit für neue Logistikansiedlungen jedoch zwischenzeitlich etwas angespannt. Es gilt daher auch planerisch auf diesen Boom zu reagieren. Das diesjährige wieder gemeinsam von LogistikCluster NRW und Standort Niederrhein veranstaltete BranchenForum LogistikImmobilien und –flächen steht daher unter dem Titel: „Logistikstandorte und –immobilien im Spiegel der Planung und der örtlichen Möglichkeiten“. Insbesondere im ersten Teil der Veranstaltung zeigen wir die daher Sichtweise verschiedener Planungebenen und Akteure auf das Thema „Fläche“ auf. Im zweiten Teil geht es dann um Innovationen rund um das Thema „Standort“. Dabei spielt insbesondere die innerstädtische Logistik eine wichtige Rolle – aber auch eine Lösung für das Problem des LKW-Parkens wird vorgestellt.

Sie erwarten an diesem Tag Referenten aus der Regionalplanung, der Industrie-und Handelskammer, der Wirtschaftsförderung, der Immobilienwirtschaft, der Planung und der Wirtschaft. Wie immer beim BranchenForum werden wir die vorgestellten Beiträge außerdem ausführlich mit dem Podium und dem Publikum diskutieren.

Sehr geehrte Damen und Herren, bitte nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit führenden Branchenexperten und Unternehmen über die Trends und Herausforderungen des Bereiches LogistikImmobilien und –flächen auszutauschen und zu networken.

Bitte teilen per Mail an k.strang@logit-club.de mit, ob wir Sie am 28. November 2017 in Neuss begrüßen dürfen. Ihre Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Termin übernehmen

Programm 8. BF LogistikImmobilien und -flächen.NRW in Neuss am 28.11.2017

Traditionsgemäß treffen sich die Mitglieder der Landesverbände Möbelspedition und Logistik und Spedition + Logistik im VVWL sowie geladene Gäste zum Jahresausklang.

Als Gastredner konnten wir in diesem Jahr Herrn Hendrik Wüst, Minister für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen gewinnen. Minister Wüst wird zum Thema "Zukunft der Mobilität: Chancen und Herausforderungen für NRW" sprechen. Die Erhaltung und der bedarfsgerechte Ausbau der Infrastruktur und deren Finanzierung sowie die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschafts- und Logistik-Standortes Nordrhein-Westfalen sind herausragende Zukunftsaufgaben für die neue Landesregierung. Mit dem Koalitionsvertrag, der vom VVWL begrüßt wird, hat die neue Landesregierung viele Forderungen der Logistik und des VVWL aufgenommen (s. Pressemeldung vom 16.06.2017 unter www.vvwl.de). Wir werden die dortigen Ziele als Messlatte ansetzen.

Sie haben die Chance, die Einschätzungen des verantwortlichen Ministers zu den zentralen Themen der Verkehrspolitik in Nordrhein-Westfalen kennen zu lernen, Fragen zu stellen und zu diskutieren. Nutzen Sie die Gelegenheit zur Information und zum Gedankenaustausch ebenso wie zum Knüpfen neuer und zum Pflegen bestehender Kontakte. Wir würden uns freuen, Sie in Werl begrüßen zu dürfen.

Das Programm sowie ein Anmeldeformular finden Sie in Anhang. Auf Wunsch senden wir Ihnen auch gerne einen Parkausweis zu.

Termin übernehmen

Nikolaustreffen 2017 - Einladung
Nikolaustreffen 2017 - Anmeldung

Viele Transport-, Speditions- und Logistikunternehmer sehen die Regelungen bei den Reisekostenabrechnungen als komplex an, nicht zuletzt durch sich stetig ändernde Regelungen. Auch der Betriebsprüfer hat ein besonderes Auge für diese Thematik. Wie sieht die Praxis aus? Oftmals ist es der Freitag, an dem die Fahrer auf den Hof kommen und die aufwendige Spesenabrechnung nimmt ihren Lauf. Tätigkeitsberichte, bzw. Spesenzettel müssen kontrolliert werden. Dabei kommt es auch vor, dass diese nicht genau nachvollzogen werden können, oder anhand der Daten aus Telematik oder digitalen Tachographen manuell geprüft werden müssen. Dieser Prozess kann aber auch einfach digital über Webanwendungen gelöst werden, ohne manuellen Aufwand. Wie Sie somit rechtskonform Spesen berechnen, den manuellen Aufwand minimieren und evtl. Spesenbetrug entgegnen, erfahren Sie am 11.12.2017 auf unserer kostenlosen Veranstaltung in Düsseldorf

Das Anmeldeformular/Programm finden Sie in Anhang.

Termin übernehmen

Einladung Veranstaltung Spesen am 11.12.2017 in Düsseldorf
Anmeldung Veranstaltung Spesen am 11.12.2017 in Düsseldorf

LogistikCluster NRW

Für das LogistikCluster NRW hat sich der LOG-IT Club e.V. als Trägerverein mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW zusammengeschlossen. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW sowie der EU. Das LogistikCluster NRW ist Teil der NRW-Clusterpolitik unter der Dachmarke Exzellenz.NRW und im Leitmarkt Mobilität und Logistik angesiedelt. Ziel ist es, die Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und eine aktive Logistik-Community in NRW zu bilden. Dazu werden vielfältige Aktivitäten durch das Clustermanagement Logistik umgesetzt. Eine aktive Teilnahme an dem Netzwerk ist durch die Mitgliedschaft im LOG-IT Club e.V. möglich, derzeit sind schon über 220 Unternehmen und Institutionen aktiv als Mitglieder dabei.

Zusammengefasst ist das Kernziel der Clusteraktivitäten, alle Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und NRW zum Logistikstandort Nr.1 in Europa weiter zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.logit-club.de

EFRE Förderhinweis EFRE NRW 2014-2020

UnternehmensBeratung

Die UnternehmensBeratung im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e. V. unterstützt Sie u. a. in betriebswirtschaftlichen oder organisatorischen Fragestellungen wie z. B. Fahrzeugkostenrechnung, Externes Controlling, Analyse des Workflows oder Unternehmensnachfolge. Unsere Kunden sind vorwiegend klein- und mittelständisch strukturierte Unternehmen aus der Transport-, Speditions- und Logistikbranche. Wir beraten bedarfsgerecht und praxisorientiert. Eine Beratung darf nicht nur als Einmalmaßnahme gesehen werden. Positive Signale verlieren ihre Wirkung, wenn nicht nachhaltig gearbeitet wird. Gerne begleiten wir Sie,  um die notwendigen Schritte umzusetzen.

Geschäftsstellen

Münster
Haferlandweg 8
48155 Münster
+49 (0) 251 6061-0
+49 (0) 251 6061-414
verband@vvwl.de
Düsseldorf
Oerschbachstraße 152
40591 Düsseldorf
+49 (0) 211 7347-80
+49 (0) 211 7347-831
duesseldorf@vvwl.de

Mitgliedschaften

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.
Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V.
Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.
Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.

Besuchen Sie uns!

youtube
facebook
twitter