Wir ebnen Wege.

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V.

Der führende Logistik-Verband in NRW.

Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL) ist der führende Unternehmer- und Arbeitgeberverband für Transport, Logistik, Spedition, Möbelspedition und Entsorgung in NRW. Wir vertreten rund 2.000 Mitgliedsfirmen, die über 180.000 Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.

Mit großem Engagement bringen wir uns für Sie auf allen politischen Ebenen ein.

Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder auf allen politischen Ebenen - in Düsseldorf, Berlin und Brüssel. Unsere maßgeblichen politischen Ziele sind eine praxisorientierte Gesetzgebung, verbesserte verkehrspolitische Rahmenbedingungen und ein vernünftiger staatlicher Kostenrahmen.

Topaktuelle Informationen und unternehmensindividueller Service.

Wir garantieren Ihnen qualifizierte Auskünfte und individuelle Beratung. Angefangen bei ganz alltäglichen Fragen zum nationalen und internationalen Güterkraftverkehr bis hin zu komplexen Fragestellungen der betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Unternehmenssteuerung. Unser Team aus Logistikexperten, verbandseigenen Unternehmensberatern und Juristen steht Ihnen als vertraulicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Unternehmerforen und Netzwerk.

Wir bieten in unseren zahlreichen Arbeitskreisen, Informationsveranstaltungen, Stammtischen und Podiumsdiskussionen ebenso Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und eine Basis für gute Geschäftskontakte.

Lehrstellenbörse

Sind Sie auf der Suche nach einer passenden Ausbildungsstelle in Ihrer Nähe? Dann nutzen Sie doch einfach unsere „VVWL-Lehrstellenbörse”.

Vorteile einer Mitgliedschaft - Testimonials

Aktuelles

Veranstaltungen

Am 24. Juni 2019 findet ab 13:00 Uhr im Konferenzzentrum des Flughafens Düsseldorf zum ersten Mal das NetzwerkForum AirLogistik des Kompetenznetzes Logistik.NRW in Kooperation mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik.NRW e.V. und mit dem gastgebenden Partner Flughafen Düsseldorf GmbH statt. Thema der Veranstaltung: „Aircargo, Logistik und Wirtschaft in bewegten Zeiten“.

Hauptredner des Forums ist NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst. Er spricht zu: „Mobilität der Zukunft: Chancen und Herausforderungen für den Luftverkehrsstandort NRW“.

In einer spannenden ersten Runde diskutieren anschließend Experten und Marktkenner zu: „Air(cargo)-Logistikstandort NRW: Politik und Praxis im Dialog“.

In einer zweiten Runde „Podium und Publikum: „Air(cargo)Logistik in bewegten Zeiten: Prozesse, Märkte und Standorte im Wandel“ geht es um Trends der Märkte und bei den Prozessen der Logistik, insb. der „Air Logistik“, verstanden als Gesamtheit der logistischen Prozesse unter Einschaltung des Luftverkehrs.

Zudem besteht reichlich Gelegenheit zum Netzwerken, u.a. beim vorlaufenden Mittagsimbiss und im anschließenden „AirLogistik-Cafe“. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Einladung und dem Programm unter www.log-it-club.de oder unter www.vvwl.de. Bitte notieren Sie sich den 24. Juni 2019, 13:00 Uhr, DUSconferenece plus (Konferenzzentrum am Flughafen Düsseldorf) als Termin und Ort. Anmeldungen sind mit Hilfe des beigefügten Anmeldeformulars oder formlos unter info@vvwl.spediteure.de möglich.

Bitte beachten Sie: eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht!

Termin übernehmen

Einladung NetzwerkForum AirLogistik
Programm NetzwerkForum AirLogistik
Anmeldung NetzwerkForum AirLogistik

Die Digitalisierung unserer Wirtschaft und Gesellschaft schreitet rasant voran und macht auch vor der Logistik nicht halt. Das Internet hält in immer mehr Bereichen Einzug, innovative Informations- und Kommunikationstechnologien sind das Rückgrat für neue Prozesse und Industrie 4.0. Aber setzen Sie diese Themen der Digitalisierung auch in Ihrem Unternehmen um? Denn gerade in der Transport-, Speditions- und Logistikbranche finden viele Prozesse noch manuell statt, so dass keine durchgängigen digitalen Abläufe möglich sind. Aber als Teil der gesamten Wertschöpfungskette wird unsere Branche kurz- / mittelfristig umdenken müssen, sei es aus Gründen des Wettbewerbs oder der Kostenreduzierung. Wie Sie mit Ihrem Unternehmen an der Digitalisierung teilnehmen, erfahren Sie am 25.06.2019 in Münster.

Termin übernehmen

Veranstaltung_Digitalisierung 25.06.19 in Münster - Einladung
Veranstaltung_Digitalisierung 25.06.19 in Münster - Anmeldeformular

Am Dienstag, 25.06.2019 von 14:00 – 18:00 Uhr lädt das Kompetenznetz Logistik.NRW zum Thema " Innovatives Recruiting für die Logistik" in die Räume des e-port-dortmund, Mallinckrodtstraße 320 nach 44147 Dortmund ein. Die Veranstaltung ist für Sie kostenlos.

Die Wahl zum Europäischen Parlament liegt nun hinter uns und vor uns viele Versprechungen, die nun eingelöst werden wollen. Auch das Thema Fachkräfte spielte im Wahlkampf immer wieder eine große Rolle. So gilt das für alle EU-Mitgliedsstaaten geltende Unionsrecht der Arbeitnehmerfreizügigkeit. Ein europäischer Arbeitsmarkt ohne Grenzen – Mission oder Vision?

Darius Miler, Sales Manager bei Otto Work Force, u. a. für den Geschäftsbereich Logistik, wird auf das Thema “Anwerbung von Fachkräften“ tiefer eingehen, uns durchdachte und erfahrene Konzepte vorstellen und uns Innovatives Recruiting für die Logistik aufzeigen.

Weiterhin stellen wir Ihnen die Ergebnisse der KOFA-Studie „Wie Unternehmen trotz Fachkräf­temangel Mitarbeiter finden“ vor und gehen auf die sogenannte „A1-Bescheinigung“ ein, die für die Auslandsentsendung von Arbeitnehmer ein Muss darstellt. Hier gilt die Ausnahmeregelung zur Beantragung in Papierform nur noch bis 30. Juni 2019.

Wir freuen uns, Sie bei unserem Netzwerk-Personal-Treffen am 25.06.2019 begrüßen zu dürfen! Melden Sie sich bitte bis spätestens 17.06.2019 an.

Das Programm sowie das Anmeldeformular finden Sie im Anhang.

Termin übernehmen

Einladung und Anmeldung Netzwerk Personal 25.06.2019 Kompetenznetz Logistik NRW

So manches Mal herrscht bei Umzugsspeditionen und auch bei Steuerberatern Unsicherheit darüber, wie Mehrwertsteuer bei internationalen Umzugsdienstleistungen zur Anwendung gelangt, oder ob gar eine Steuerbefreiung vorliegt.

Internationale Transportleistung sind im UStG gesondert geregelt. Kompliziert wird es jedoch insbesondere dadurch, dass die Kunden der Umzugsspeditionen sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen sein können. Darüber hinaus erbringen die Umzugsspeditionen Leistungen, die zum Teil weit über den eigentlichen Transport hinausgehen. Wann kommt also welcher Mehrwertsteuersatz bei welcher Leistung zur Anwendung? Wohin ist die Mehrwertsteuer abzuführen? Welche Auswirkungen wird der Brexit auf die mehrwertsteuerliche Beurteilung von Verkehren und Umzügen von und nach Großbritannien haben?

Diese und weitere Fragen möchte Ihnen Ihr Landesverband Möbelspedition und Logistik im VVWL gemeinsam mit dem Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) im Rahmen eines für unsere Mitgliedsunternehmen kostenfreien Workshops beantworten.

Der Workshop findet statt am

Dienstag, 02. Juli 2019 in der Zeit von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr
im Sitzungssaal Erdgeschoss in der VVWL-Geschäftsstelle Düsseldorf,
Oerschbachstr. 152, 40591 Düsseldorf, Tel.: 0211 / 7347-890

Die relevanten mehrwertsteuerrechtlichen Regelungen und ihre Berücksichtigung bei Rechnungstellung etc. werden anschaulich mit Beispielen aus der Praxis der Umzugsspedition dargestellt.

Folgender Ablauf ist geplant:

1.         Einführung

2.         Welcher Steuersatz kommt zur Anwendung?

1.  Der Auftraggeber ist ein Unternehmen

2.  Der Auftraggeber ist eine Privatperson

3.  Keine Regel ohne Ausnahme: Befreiung von der MwSt.

4.  Mit der Beförderung in Zusammenhang stehende Leistungen

5.  Transportversicherung und MwSt.

6.  Der Einsatz von Subunternehmern

7.  Einlagerung und Selfstorage

3.         Abführung der MwSt. in anderen Staaten

4.         Erforderliche Angaben für das deutschen Finanzamt

5.         Welche MwSt.-Regelungen gelten nach dem Brexit?

6.         Noch Fragen?

Referentin ist die ausgewiesene Fachfrau bei solchen internationalen Geschäften, Frau Dr. Ellen Troska, Mitglied der AMÖ-Geschäftsführung.

Fragen der Teilnehmer beleben diese Veranstaltung und sind ausdrücklich erwünscht! Sollten Sie bereits im Voraus spezifische Fragen oder Fallkonstellationen haben, die im Vortrag behandelt werden sollen, übermitteln Sie diese bitte spätestens bis zum 24. Juni 2019 vorab an troska@amoe.de.

Bitte melden Sie sich mit beiliegendem Anmeldeformular bis zum 24. Juni 2019 zur Veranstaltung an. Das Formular kann direkt am Bildschirm ausgefüllt und per Mausklick an uns gemailt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt, es entscheidet der Eingang der Anmeldung.

Für Rückfragen zur Veranstaltung stehen Ihnen Ihre Ansprechpartner in den Geschäftsstellen Münster und Düsseldorf des Landesverbandes Möbelspedition und Logistik gern zur Verfügung.

Termin übernehmen

Workshop MwSt - Anmeldung

Das diesjährige NetzwerkForum SchifffahrtHafenLogistik soll unter dem Leitgedanken „Maritime Logistikstandorte, Klimawandel und Standortpolitik“ stehen.

Frau Ursula Heinen Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW und Herr Andreas J. Goss, Vorsitzender des Vorstandes thyssenkrupp Steel Europe AG, halten die Hauptreden dieses Forums. Zusammen mit Herrn Ulrich Reuter (MdL), Sprecher für Binnenschifffahrt der FDP-Landtagsfraktion NRW, und Herrn Steffen Bauer, Senior Vice President Operations Shipping & Deputy COO, Imperial Logistics International, werden unter der Moderation des DVZ-Chefredakteurs Sebastian Reimann Praxis und Politik über den maritimen Wirtschaftsstandort NRW diskutieren.

Im zweiten Block des Forums werden die Politik (Ministerialdirektor Reinhard Klingen, Abteilungsleiter Wasserstraßen, Schifffahrt im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) und Vertreter der Logistik und Wirtschaft die Masterpläne Eisenbahn und Binnenschifffahrt und ihre Folgen, letztgenannter wurde am 14. Mai vorgestellt, mit dem provokanten Zusatz „... ein Erfolgsmodell?“ diskutieren.

Termin übernehmen

Einladung NetzwerkForum SchifffahrtHafenLogistik
Programm NetzwerkForum SchifffahrtHafenLogistik
Rückmeldung

Kompetenznetz Logistik.NRW

Für das Kompetenznetz Logistik.NRW hat sich der LOG-IT Club e.V. als Trägerverein mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW zusammengeschlossen um die Aktivitäten des LogistikClusters NRW weiter zu entwickeln. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW sowie der EU.

Ziel ist es, die Kompetenzen in und rund um die Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und die Branche beim anstehenden Strukturwandel zu unterstützen. Die Aktivitäten stehen allen Unternehmen offen, eine aktive Unterstützung des Netzwerkes ist durch die Mitgliedschaft im LOG-IT Club e.V. möglich - derzeit sind schon knapp 300 Unternehmen und Institutionen aktiv als Mitglied dabei.

Zusammengefasst ist das Kernziel der Clusteraktivitäten, alle Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und NRW zum Logistikstandort Nr.1 in Europa weiter zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.logit-club.de

 

EFRE FörderhinweisEFRE NRW 2014-2020

UnternehmensBeratung

Die UnternehmensBeratung im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e. V. unterstützt Sie u. a. in betriebswirtschaftlichen oder organisatorischen Fragestellungen wie z. B. Fahrzeugkostenrechnung, Externes Controlling, Analyse des Workflows oder Unternehmensnachfolge. Unsere Kunden sind vorwiegend klein- und mittelständisch strukturierte Unternehmen aus der Transport-, Speditions- und Logistikbranche. Wir beraten bedarfsgerecht und praxisorientiert. Eine Beratung darf nicht nur als Einmalmaßnahme gesehen werden. Positive Signale verlieren ihre Wirkung, wenn nicht nachhaltig gearbeitet wird. Gerne begleiten wir Sie,  um die notwendigen Schritte umzusetzen.

Geschäftsstellen

Münster
Haferlandweg 8
48155 Münster
+49 (0) 251 6061-0
+49 (0) 251 6061-414
verband@vvwl.de
Düsseldorf
Oerschbachstraße 152
40591 Düsseldorf
+49 (0) 211 7347-80
+49 (0) 211 7347-831
duesseldorf@vvwl.de

Mitgliedschaften

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.
DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e. V.
Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.
Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.

Besuchen Sie uns!

twitter