Wir ebnen Wege.

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V.

Wir ebnen Wege.

Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL) ist der führende Unternehmer- und Arbeitgeberverband für Transport, Logistik, Spedition, Möbelspedition und Entsorgung in NRW. Wir vertreten rund 2.000 Mitgliedsfirmen, die über 180.000 Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.

Mit großem Engagement bringen wir uns für Sie auf allen politischen Ebenen ein.

Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder auf allen politischen Ebenen - in Düsseldorf, Berlin und Brüssel. Unsere maßgeblichen politischen Ziele sind eine praxisorientierte Gesetzgebung, verbesserte verkehrspolitische Rahmenbedingungen und ein vernünftiger staatlicher Kostenrahmen.

Topaktuelle Informationen und unternehmensindividueller Service.

Wir garantieren Ihnen qualifizierte Auskünfte und individuelle Beratung. Angefangen bei ganz alltäglichen Fragen zum nationalen und internationalen Güterkraftverkehr bis hin zu komplexen Fragestellungen der betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Unternehmenssteuerung. Unser Team aus Logistikexperten, verbandseigenen Unternehmensberatern und Juristen steht Ihnen als vertraulicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Unternehmerforen und Netzwerk.

Wir bieten in unseren zahlreichen Arbeitskreisen, Informationsveranstaltungen, Stammtischen und Podiumsdiskussionen ebenso Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und eine Basis für gute Geschäftskontakte.

Verbandszeitschrift

Was ist eigentlich Logistik?

Lehrstellenbörse

Sind Sie auf der Suche nach einer passenden Ausbildungsstelle in Ihrer Nähe? Dann nutzen Sie doch einfach unsere „VVWL-Lehrstellenbörse”.

Vorteile einer Mitgliedschaft - Testimonials

Aktuelles

Veranstaltungen

Das 9. BranchenForum SchifffahrtHafenLogistik.NRW am 13.06.2017 steht unter dem Oberthema „Maritime Logistik 4.0 – Unternehmen und Geschäftsmodelle der Zukunft“.

Auf dem Forum werden der CEO Germany and President Central and Eastern Europe Region, Kühne + Nagel (AG & Co.) KG - Dr. Hansjörg Rodi -, der Vorsitzende der Geschäftsführung von Imperial Logistics International B.V. & Co. KG - Carsten Taucke -, und Michael Wax, Mitgründer und CCO FreightHub GmbH, vortragen.

In einer anschließenden Podiumsrunde wird es um „Digitalisierung und Industrie 4.0 – Praktische Auswirkungen auf Märkte, Geschäftsmodelle und Beschäftigung in der Maritimen Logistik“ gehen. Den Diskussionsimpuls liefert Ralf Düster, Geschäftsführender Gesellschafter der Setlog GmbH. An der späteren Diskussion unter Moderation von Michael Cordes, Redakteur der VerkehrsRundschau, beteiligen sich Dr. Dieter Lindenblatt, Repräsentant des Hafens Antwerpen, Axel Götze-Rohen, Geschäftsführer Bargelink GmbH, Sebastian Schambach, Projektleiter Transportation Sector Oliver Wyman GmbH und Kristin Kahl, Leiterin Abteilung New Business and Digitalization Contargo GmbH & Co. KG.

Kontakt: Renate Kuckels, VVWL NRW e.V., Telefon: 0211 7347-891, E-Mail: kuckels@vvwl.de

Bitte beachten Sie: eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht!

 

Wir weisen darauf hin, dass Ihre Kontaktdaten zumindest in Teilen im Teilnehmerverzeichnis veröffentlicht und Fotos der Veranstaltung für Cluster- und Verbandszwecke genutzt werden können.

Termin übernehmen

Einladung BranchenForum SchifffahrtHafenLogistik 13.06.2017
Programm BranchenForum SchifffahrtHafenLogistik 13.06.2017
Anmeldung BranchenForum SchiffahrtHafenLogistik 13.06.2017

Der Landesverband TransportLogistik und Entsorgung im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW (VVWL) e. V. veranstaltet gemeinsam mit dem Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) e. V. und mit Unterstützung der Entsorgergemeinschaft Regionaler Wirtschaftsverkehr (EGRW) e. V. am Mittwoch, 28. Juni 2017 in Saerbeck seinen nord-westdeutschen Entsorgertag 2017.

 

Ab 09:30 Uhr erwartet die Entsorger, Containerdienste und Abfallbeförderer im  verkehrsgünstig gelegenen Hotel-Restaurant Stegemann in Saerbeck (nähe Flughafen Münster/Osnabrück) ein interessantes Programm zu aktuellen Themen der Entsorgung sowie der Entsorgungslogistik. Dr. Jean Doumet vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz,  Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) wird die aktuellen Gesetzes- und Verordnungsänderungen im Bereich des Umweltrechts- und der Kreislaufwirtschaft erläutern. Dies betrifft u. a. die Gewerbeabfallverordnung, Entsorgungsfachbetriebeverordnung, Abfallbeauftragtenverordnung sowie die Mantelverordnung. Dr. Markus W. Pauly, Pauly Rechtsanwälte Köln referiert zum Thema "Rechte und Pflichten von Anlagenbetreibern im Rahmen der Anlagenüberwachung". Nach dem Mittagessen erläutert Guido Koschany, Abteilungsleiter beim Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e. V. über aktuelle Entwicklungen und Fallstricke im Bereich der grenzüberschreitenden Abfallverbringung in Europa. Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) wurde gerade von Bundestag und Bundesrat verabschiedet. Prof. Dr. Norbert Müller, DB Schenker AG, Essen informiert über die Auswirkungen auf die Entsorgungslogistik.

Die Teilnehmergebühr für Mitglieder der beteiligten Verbände beträgt 90,00 € p. P. inkl. Unterlagen, Mittagsessen und Getränke (Nichtmitglieder 130,00 € p. P.). Eine Rechnung und eine Anmeldebestätigung erhalten Sie nach Eingang Ihrer Anmeldung. Anmeldungen können bis zum 16. Juni 2017 auf dem nachfolgenden Anmeldebogen getätigt werden.

Am Vorabend des Entsorgertages, am Dienstag, 27. Juni 2017, findet ein NETZWERK-ABEND (Selbstzahlung) ab 19.30 Uhr im Hotel-Restaurant Stegemann statt.

Für die Nacht vom 27. auf den 28. Juni 2017 steht ein Zimmerkontingent unter dem Stichwort "VVWL-Entsorgertag" zu Sonderkonditionen zur Verfügung.

Hotel-Restaurant Stegemann, Westladbergen 71, 48369 Saerbeck, EZ p. P. 64,00 €; DZ 99,00 €, DZ (Einzelnutzung) 74,00 €.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Termin übernehmen

Entsorgertag 2017 - Rückmeldebogen

Wer kennt es nicht? 12 Stunden Tag, betrieblicher Stress und viele unerledigte Aufgaben. Herr Hans Behrendt, AGO Consulting Steinfurt, wird in einem ca. 2,5 Stündigen Vortrag Impulse für die Organisation der tägliche Arbeit liefern, Anregungen zur Identifikation von Zeitdieben geben und Methoden, Tipps und Tools für ein effektiveres Arbeiten vorstellen. Schärfen Sie Ihren Blick für die wesentlichen Prioritäten und agieren trotz Zeitnot zielorientiert und effizient. Dann bleibt auch genügend Freiraum für Familie, Freunde und Freizeit.

Wir treffen uns am 22. Juli 2017 um 10:00 Uhr im Gasthaus Eickholt, Frieport 22 in 59387 Ascheberg-Davensberg (http://www.gasthaus-eickholt.de/). Nach einem Imbiss (Selbstzahler) geht es auf die hauseigene SwinGolf-Anlage. Hier steht nicht so sehr der Sport, sondern der Spaß und Kommunikationsfaktor an erster Stelle. Die eindrucksvollsten Schläge werden im Anschluss prämiert. Das Ende ist für ca. 16:00 Uhr vorgesehen.

Auf dem beiliegendem Anmeldeformular können Sie sich bis spätestens 03.07.2017 anmelden.

Wir weisen darauf hin, dass das Treffen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen voraussetzt.

 

Termin übernehmen

Jungunternehmertreffen am 22.07.2017 in Ascheberg - Rückmeldebogen

Vom 14. bis 16. September 2017 findet die Jahrestagung der AMÖ in Kassel statt. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Zum fünften Mal wird die Tagung in die „MöLo - Internationale Fachmesse für Neumöbellogistik, Umzugsspedition und Dienstleistung" integriert. Die Verbandsmitglieder profitieren so von der interes­santen Ausstellung dieser Fachmesse und vom inhaltlich breit gefächerten Seminarprogramm. Darüber hinaus hat die alle fünf Jahre in Kassel stattfindende documenta als weltweit bedeutendste Ausstellungs­reihe für zeitgenössische Kunst noch bis zum 17. September geöffnet.

Die Möglichkeit zum fachlichen Austausch mit Kollegen sowie Vertretern aus Möbelindustrie und -handel waren bereits bei den vorhergegangenen Veranstaltungen ein wertvoller Bestandteil. Mit der MöLo ha­ ben wir eine breite Plattform geschaffen, die die Besucher fachlich auf den neuesten Stand bringt und neue Kontakte ermöglicht. Die Mölo ist ein absolutes MUSS für alle, die Möbel bewegen und mit sensib­len Gütern umgehen!

Neben der Messe, dem Seminarprogramm und dem AMÖ-Highlight-Vortrag „Big-DATA" bietet Kassel auch in diesem Jahr weitere Highlights für die AMÖ-Mitglieder. Der AMÖ-Abend am 15. September und die Delegiertenversammlung am folgenden Tag sind den Mitgliedern und Gästen des Verbandes vorbehalten. Bereits am Abend des 14. September laden die Aussteller der MöLo zur Messeparty ein. Eine weitere gute Gelegenheit, in ungezwungener Atmosphäre miteinander ins Gespräch zu kommen.

Die Delegiertenversammlung steht allen Mitgliedern offen und bietet die Möglichkeit, an der verbandli­chen Willensbildung teilzunehmen und Informationen über die Aktivitäten Ihrer AMÖ aus erster Hand zu erhalten. Anlässlich der diesjährigen Delegiertenversammlung am 16. September finden auch die Wah­len zum Präsidium und zu den Ausschüssen der AMÖ statt.

Da die Hotelkapazitäten begrenzt sind, empfehlen wir, Ihre Übernachtungen möglichst schnell mit Hilfe des beigefügten Formulars unmittelbar beim Hotel La Strada zu buchen. Das Hotelkontingent verfällt unwiderruflich am 19. Juni 2017. Infolge der zeitgleich zum Ende kommenden documenta wird es danach kaum noch möglich sein, in Kassel Hotelzimmer zu buchen. Für den Besuch der Mölo und die mitgliederexklusiven Programmpunkte melden Sie sich bitte möglichst umgehend beim Bundesverband an.

Termin übernehmen

Anmeldeformular AMÖ-Tagung
Anmeldung Hotel
Einladungsschreiben MöLo 2017

LogistikCluster NRW

Für das LogistikCluster NRW hat sich der LOG-IT Club e.V. als Trägerverein mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW zusammengeschlossen. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW sowie der EU. Das LogistikCluster NRW ist Teil der NRW-Clusterpolitik unter der Dachmarke Exzellenz.NRW und im Leitmarkt Mobilität und Logistik angesiedelt. Ziel ist es, die Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und eine aktive Logistik-Community in NRW zu bilden. Dazu werden vielfältige Aktivitäten durch das Clustermanagement Logistik umgesetzt. Eine aktive Teilnahme an dem Netzwerk ist durch die Mitgliedschaft im LOG-IT Club e.V. möglich, derzeit sind schon über 220 Unternehmen und Institutionen aktiv als Mitglieder dabei.

Zusammengefasst ist das Kernziel der Clusteraktivitäten, alle Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und NRW zum Logistikstandort Nr.1 in Europa weiter zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.logit-club.de

EFRE Förderhinweis EFRE NRW 2014-2020

UnternehmensBeratung

Die UnternehmensBeratung im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e. V. unterstützt Sie u. a. in betriebswirtschaftlichen oder organisatorischen Fragestellungen wie z. B. Fahrzeugkostenrechnung, Externes Controlling, Analyse des Workflows oder Unternehmensnachfolge. Unsere Kunden sind vorwiegend klein- und mittelständisch strukturierte Unternehmen aus der Transport-, Speditions- und Logistikbranche. Wir beraten bedarfsgerecht und praxisorientiert. Eine Beratung darf nicht nur als Einmalmaßnahme gesehen werden. Positive Signale verlieren ihre Wirkung, wenn nicht nachhaltig gearbeitet wird. Gerne begleiten wir Sie,  um die notwendigen Schritte umzusetzen.

Geschäftsstellen

Münster
Haferlandweg 8
48155 Münster
+49 (0) 251 6061-0
+49 (0) 251 6061-414
verband@vvwl.de
Düsseldorf
Oerschbachstraße 152
40591 Düsseldorf
+49 (0) 211 7347-80
+49 (0) 211 7347-831
duesseldorf@vvwl.de

Mitgliedschaften

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.
Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V.
Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.
Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.

Besuchen Sie uns!

youtube
facebook
twitter