Wir ebnen Wege.

Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V.

Wir ebnen Wege.

Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e.V. (VVWL) ist der führende Unternehmer- und Arbeitgeberverband für Transport, Logistik, Spedition, Möbelspedition und Entsorgung in NRW. Wir vertreten rund 2.000 Mitgliedsfirmen, die über 180.000 Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.

Mit großem Engagement bringen wir uns für Sie auf allen politischen Ebenen ein.

Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder auf allen politischen Ebenen - in Düsseldorf, Berlin und Brüssel. Unsere maßgeblichen politischen Ziele sind eine praxisorientierte Gesetzgebung, verbesserte verkehrspolitische Rahmenbedingungen und ein vernünftiger staatlicher Kostenrahmen.

Topaktuelle Informationen und unternehmensindividueller Service.

Wir garantieren Ihnen qualifizierte Auskünfte und individuelle Beratung. Angefangen bei ganz alltäglichen Fragen zum nationalen und internationalen Güterkraftverkehr bis hin zu komplexen Fragestellungen der betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Unternehmenssteuerung. Unser Team aus Logistikexperten, verbandseigenen Unternehmensberatern und Juristen steht Ihnen als vertraulicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Unternehmerforen und Netzwerk.

Wir bieten in unseren zahlreichen Arbeitskreisen, Informationsveranstaltungen, Stammtischen und Podiumsdiskussionen ebenso Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch und eine Basis für gute Geschäftskontakte.

Verbandszeitschrift

Was ist eigentlich Logistik?

Lehrstellenbörse

Sind Sie auf der Suche nach einer passenden Ausbildungsstelle in Ihrer Nähe? Dann nutzen Sie doch einfach unsere „VVWL-Lehrstellenbörse”.

Vorteile einer Mitgliedschaft - Testimonials

Aktuelles

Veranstaltungen

Mit den Allgemeinen Deutsche Spediteurbedingung 2017 (ADSp 2017) konnte ein branchenübergreifendes Bedingungswerk geschaffen werden, dass neben unseren Bundesverbänden DSLV, BGL, AMÖ auch vom BWVL, DIHK, BGA, BDI und HDE getragen wird. Gemeinsam mit der SVG Assekuranz-Service Westfalen-Lippe GmbH laden wir Sie am 21.02.2017 von 15:00 - 18:00 Uhr nach Münster (Haus der Verkehrswirtschaft) ein. Neben einer Vorstellung der wesentlichen ADSp 2017-Inhalte möchten wir gemeinsam die folgenden Fragestellungen erläutern:

  • Was gilt es zu beachten, wenn Sie zukünftig auf Basis der ADSp 2017 arbeiten wollen?
  • Was gilt es zu beachten, wenn Sie weiterhin auf Basis der alten VBGL oder alten ADSp (in der Fassung 2003) oder ADSp 2016 arbeiten wollen?
  • Was gilt bei Verträgen, die vor dem 01. Januar 2017 geschlossen worden sind?
  • Inwieweit besteht Versicherungsschutz für die Haftung auf Basis der ADSp 2017?
  • Wie werden sich die Versicherungsprämien entwickeln?

Zudem beantworten wir gerne Ihre konkreten Fragen und sprechen über die detaillierten Auswirkungen auf die Praxis. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Entscheidungsträger, Akquisiteure und Sachbearbeiter und ist für Sie kostenfrei. Anmeldungen für Bielefeld, Hagen und Münster online unter http://www.svg-ms.de/formulare/anmeldung-fachtagung-adsp-2017/.

Termin übernehmen

Logistikcluster NRW, Handelsverband NRW e.V. und der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e.V. (VVWL) laden am 22. Februar 2017 vormittags zum achten Mal zum BranchenForum HandelsLogistik am 22. Februar 2017 ein. Die Veranstaltung findet auch dieses Mal mit Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand, Energie, Industrie und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen und erstmals zusammen mit dem anschließenden „E-Commerce-Tag NRW“ statt. Oberthema des Forums ist: Neue Servicekonzepte in der Handelslogistik. Veranstaltungsort von Forum und E-Commerce-Tag ist die Historische Stadthalle Wuppertal, Johannisberg 40, 42103 Wuppertal. Benjamin Brüser, BR-AIN Brüser Architektur und Innovation und Gründer von „Emmas Enkel“, trägt vor zu: „Lebensmittellogistik - E-Fulfillment und neue Versorgungskonzepte“. Guidon Bollen, AO Deutschland Ltd. (Online-Handel), und Nicolas Rottmann, Rhenus Home Delivery GmbH (Handelslogistik), beschäftigen sich aus Ihrer jeweiligen Sicht mit dem E-Fulfillment im Haushaltsgerätesektor. In einer Runde Podium und Publikum wird unter anderem diskutiert über „Neue Servicekonzepte in der Handelslogistik – Chancen und Grenzen“. Wir freuen uns auf folgende Referenten: Guido Bollen, Transport Manager AO Deutschland Ltd., Benjamin Brüser, Inhaber BR-AIN Brüser Architekten und Innovation, Thomas Kempcke, Leiter Forschungsbereich Logistik EHI Retail Institute GmbH, Alexander Löschhorn, Leiter Omnichannel GALERIA KAUFHOF GmbH, Vincent H. M. Beyer , United Parcel Service Deutschland Inc. & Co. oHG, Nicolas Rottmann, Geschäftsführer Rhenus Home Delivery GmbH, Dr. Peter Scholz, Referatsleiter Handel, Dienstleistungen und Logistik im Wirtschaftsministerium NRW.

Bitte teilen Sie auf dem beigefügten Antwortbogen bis zum 12. Februar 2017 mit, ob wir Sie am 22. Februar 2017 in Wuppertal begrüßen dürfen. Ihre Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Bitte beachten Sie: Eine Anmeldebestätigung erfolgt nicht. 

Bitte beachten Sie die Anfahrt zur Stadthalle Wuppertal: http://www.stadthalle.de/ueber-uns/anreise/

Termin übernehmen

8. BF Handelslogistik Wuppertal - Programm
8. BF Handelslogistik Wuppertal - Antwortformular

LogistikCluster NRW

Für das LogistikCluster NRW hat sich der LOG-IT Club e.V. als Trägerverein mit dem Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW zusammengeschlossen. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW sowie der EU. Das LogistikCluster NRW ist Teil der NRW-Clusterpolitik unter der Dachmarke Exzellenz.NRW und im Leitmarkt Mobilität und Logistik angesiedelt. Ziel ist es, die Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und eine aktive Logistik-Community in NRW zu bilden. Dazu werden vielfältige Aktivitäten durch das Clustermanagement Logistik umgesetzt. Eine aktive Teilnahme an dem Netzwerk ist durch die Mitgliedschaft im LOG-IT Club e.V. möglich, derzeit sind schon über 220 Unternehmen und Institutionen aktiv als Mitglieder dabei.

Zusammengefasst ist das Kernziel der Clusteraktivitäten, alle Kräfte in der Logistikwirtschaft in NRW zu bündeln und NRW zum Logistikstandort Nr.1 in Europa weiter zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.logit-club.de

EFRE Förderhinweis EFRE NRW 2014-2020

UnternehmensBeratung

Die UnternehmensBeratung im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik NRW e. V. unterstützt Sie u. a. in betriebswirtschaftlichen oder organisatorischen Fragestellungen wie z. B. Fahrzeugkostenrechnung, Externes Controlling, Analyse des Workflows oder Unternehmensnachfolge. Unsere Kunden sind vorwiegend klein- und mittelständisch strukturierte Unternehmen aus der Transport-, Speditions- und Logistikbranche. Wir beraten bedarfsgerecht und praxisorientiert. Eine Beratung darf nicht nur als Einmalmaßnahme gesehen werden. Positive Signale verlieren ihre Wirkung, wenn nicht nachhaltig gearbeitet wird. Gerne begleiten wir Sie,  um die notwendigen Schritte umzusetzen.

Geschäftsstellen

Münster
Haferlandweg 8
48155 Münster
+49 (0) 251 6061-0
+49 (0) 251 6061-414
verband@vvwl.de
Düsseldorf
Oerschbachstraße 152
40591 Düsseldorf
+49 (0) 211 7347-80
+49 (0) 211 7347-831
duesseldorf@vvwl.de

Mitgliedschaften

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.
Deutscher Speditions- und Logistikverband e. V.
Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.
Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.

Besuchen Sie uns!

youtube
facebook
twitter