Wir ebnen Wege.

Der VVWL trauert um seinen ehemaligen Hauptgeschäftsführer Dr. Erwin Bauer

Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V. (VVWL) trauert um Dr. Erwin Bauer, den früheren Hauptgeschäftsführer eines seiner Vorgängerverbände, des Verbandes für das Verkehrsgewerbe Westfalen-Lippe e. V.

Nach seiner ersten beruflichen Station beim damaligen Bundesverband des Deutschen Güterfernverkehrs (BDF) e.V. in Frankfurt wechselte Dr. Erwin Bauer 1966 zur damaligen Fachvereinigung Güterfernverkehr im Verband für das Verkehrsgewerbe Westfalen-Lippe e. V., deren Geschäftsführer er 1967 wurde. 1971 wurde er zudem zum Hauptgeschäftsführer des Verbandes ernannt, 1993 übernahm Dr. Erwin Bauer zusätzlich die Geschäftsführung der damaligen Fachvereinigung Güternahverkehr, die 1996 mit dem Güterfernverkehr zur späteren Fachvereinigung Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung fusionierte. Die fusionierte Fachvereinigung leitete er bis 1999. Bei seinem Ausscheiden als Hauptgeschäftsführer des Verbandes 2001 übergab Dr. Erwin Bauer nach langen und erfolgreichen Jahren ein sehr gut bestelltes Haus.

Während seiner Amtszeit galt es, große Umbrüche zu meistern und die Branche in einem neuen Umfeld zu positionieren. Eine besondere Herausforderung war es in diesem Zusammenhang, die Mitgliedsunternehmen nach dem EuGH-Urteil von 1985 in einer Zeit voller struktureller Veränderungen auf die Neugestaltung der Marktordnung für den Güterverkehr einzustellen und dabei zu unterstützen. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Vorständen hat Dr. Bauer beharrlich und sehr kompetent die Interessen der Mitglieder des Verbandes auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene erfolgreich vertreten und den Verband Verkehrsgewerbe Westfalen-Lippe zu seiner bedeutenden Stellung verholfen. Unter seiner langjährigen Geschäftsführung hatte sich das damalige Bildungswerk Verkehrsgewerbe Westfalen-Lippe e. V. zu einer anerkannten, vorbildlichen Aus- und Weiterbildungseinrichtung entwickelt. Auch auf internationaler Ebene war er für das Verkehrsgewerbe in Gremien gefragt, insbesondere bei der International Road Transport Union (IRU). Unter seiner Amtszeit fiel auch der Neubau des heutigen Hauses der Verkehrswirtschaft in Münster und der entsprechende Umzug.

Dr. Erwin Bauer war während seiner aktiven Zeit ein angesehener Experte für rechtliche Fragen der Verkehrswirtschaft und Logistik und ein wichtiger Anwalt der Interessen und Rechtsansprüche vieler Mitglieder. Dieses Wissen war auch auf nationaler und internationaler Ebene in entsprechenden Gremien gefragt. Zusammen mit seiner hohen Fachkompetenz, seiner sehr verbindlichen Art und seinem bestimmten, aber freundlichen Wesen hatte sich Dr. Erwin Bauer in der Branche sowie in Politik und Umfeld eine hohe Anerkennung erworben.

Der Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V. trauert um einen besonderen und verdienten ehemaligen führenden Vertreter der Verkehrs- und Logistikwirtschaft und wird Dr. Erwin Bauer ein ehrendes Andenken bewahren.

Geschäftsstellen

Münster
Haferlandweg 8
48155 Münster
+49 (0) 251 6061-0
+49 (0) 251 6061-414
Düsseldorf
Oerschbachstraße 152
40591 Düsseldorf
+49 (0) 211 7347-80
+49 (0) 211 7347-831

Mitgliedschaften

Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V.
DSLV Bundesverband Spedition und Logistik e. V.
Bundesverband Möbelspedition und Logistik (AMÖ) e.V.
Landesvereinigung der Unternehmensverbände Nordrhein-Westfalen e.V.

Besuchen Sie uns!

twitter